Introducing: Connie Constance

Punk-Attitüde und Soulfulness in politischen Zeiten

Wie klingt eigentlich Großbritannien in hochpolitischen Zeiten? Nicht immer unmissverständlich provokant und mahnend. Die britische Newcomerin Connie Constance hält mit ihrem Soulful-Indie-Pop die perfekte Balance zwischen politisch angetriebener Punk-Attitüde und komplizenhafter Leichtigkeit.

Gemeinsam mit INTRODUCING und THE REED präsentieren wir fortlaufend die besten Newcomer! Safe the date: Am 18.9. findet INTRODUCING LIVE wieder statt. Diesmal mit Baby Rose, Max Rad und Sam Tompkins. Zur kostenlosen Anmeldung geht’s hier entlang.

Interview
Interview