Nura beim splash! – Voguing gegen Homophobie

Die Berliner Rapperin im Interview gegen Intoleranz

Sie darf als echtes Vorbild im deutschen HipHop verstanden werden: Ihren Auftritt nutzte Nura beim splash! Festival 2019 für ein besonderes Statement. Mit regenbogenfarbenen Braids performte Nura, ehemals eine Hälfte von SXTN, gemeinsam mit dem Voguing-House of Saint Laurent, um eine eindeutige Botschaft für mehr Toleranz zu setzen – nicht nur in der HipHop-Szene: „Ich glaube nicht, dass ein Junge mit seinem Boyfriend Hand in Hand hier rumlaufen kann und nicht ein einziges Mal angemacht wird.“

Warum Voguing mehr als nur ein Tanz und Alice Schwarzer in Nuras Augen keine Feministin ist, und wie sich die Rapperin ihre ideale Welt in 15 Jahren vorstellt, verrät sie im Interview.


Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit Nike Sportswear entstanden.