Splash!-Update: A$AP Ferg, RAF Camora, Sido uvm. - kommen nach Ferropolis

Das Line Up wächst!

Fürs splash! 23 wurde eine neue Wagenladung Acts bekanntgegeben, die vom 9. bis zum 11. Juli in Ferropolis für Abriss sorgen werden. Zu den bereits bestätigten Artists, nämlich Apache 207, Yung Hurn, Rapkreation, RIN, PNL, Loredana, Jamule, Dazzle und Skinnyblackboy, gesellen sich zahlreiche weitere Künstler.

Besonders spannend: Pashanim und Symba sind gebucht. Die Berliner Newcomer haben gerademal eine Handvoll Tracks online. Diese sind zwar verdammt vielversprechend, ergeben aber längst noch kein Festival-Set – da wird bis zum Juli also wohl noch einiges kommen.

Nicht ganz so ein Geheimtipp: Der Traplord himself A$AP Ferg tritt auf dem splash! 23. Dass das ein Spektakel wird, dürfte ausnahmsweise mal niemand anzweifeln – wer Ferg einmal live gesehen hat, weiß nämlich, was da abgeht.

An der US-Front sieht es generell schon ganz gut aus: Ski Mask the Slump God, Playboi Carti und Hype-Newcomer Pop Smoke werden ebenfalls 2020 beim splash! zugegen sein. Was da noch dazukommen mag, wenn in einem so frühen Stadium des Line Ups schon solche Kaliber aufgefahren werden?

Was Hochkaräter angeht, lässt man sich generell nicht lumpen: Auch Sido und RAF Camora werden im neuen Update als Acts verkündet. Wem das zu Mainstream ist, der ist mit Lugatti & 9ine, Keke, BHZ oder Hayiti besser beraten. Ansonten sind mit Kummer, Karate Andi und vielen mehr Künstler für jeden Geschmack dabei.

Das gesamte Line Up sieht zurzeit folgendermaßen aus:

Tag a friend to win two #splashfestival tickets. We gonna announce the winners tomorrow at 06 pm. 🍀

Gepostet von splash! Festival am Donnerstag, 12. Dezember 2019